Messen und Ausstellungen

Wir laden Sie hiermit ganz herzlich ein uns bei unseren Messeauftritten und Ausstellungen zu besuchen und freuen uns auf interessante Gespräche!

Vorschau

Motek - Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung

09.-12. Oktober 2017
Stuttgart, Halle 7 Stand 7207

Wenn Sie uns bei der Motek besuchen möchten und noch eine Eintrittskarte benötigen, registrieren Sie sich hier:

Rückblick

Turning Days, die Dreher-Messe erstmals am Bodensee

2017 fanden die Turning Days das erste Mal in Friedrichshafen statt. Schon im Vorfeld der Messe gab es in der Branche reichlich Diskussionsstoff, nicht zuletzt wegen der 2 Wochen zuvor  stattfindenden Ausweichveranstaltung der Messe Schwenningen, den Dreh- und Spantagen.

Wir haben uns dazu entschieden den Turning Days, vorerst nur probeweise, nach Friedrichshafen zu folgen. Auf einem etwas kleineren Stand, als dass wir ihn normalerweise hatten, präsentierten wir unsere Automatisierungs-Lösungen.

Im Allgemeinen waren es weniger Besucher in den Hallen, als dass man vielleicht vermutet hätte, dies wird nicht zu Letzt an den Dreh- und Spantagen gelegen haben, die kurz zuvor die Besucher lockten. Zahlreiche Aussteller waren an beiden Messen vertreten.
Viele EGS-Kunden kamen trotzdem am Bodensee vorbei um uns einen Besuch abzustatten.
Wir beginnen nun mit der Aufarbeitung der Gespräche und werden so schnell wie möglich auf die Interessenten zukommen.

Ob und wie wir bei den nächsten Turning Days vertreten sein werden, klären wir im Nachgang der Veranstaltung.

EGS bei der Motek 2016

Auch 2016 stellten wir bei der Motek, der internationalen Fachmesse für  Produktions- und Montageautomatisierung aus.

In den vergangenen Jahren waren wir stets auf unserem „Stammplatz“ am Eingang der Halle 7 zu finden, Novum war in diesem Jahr daher der neue Stand in der Mitte von Halle 7. Mit dem vierseitig offenen Inselstand präsentierten wir uns sehr offen und von allen Seiten zugänglich. Dank dem eigenen modularen Messestand können verschiedene Standarchitekturen mühelos realisiert werden.

Ausgestellt wurden ähnlich wie bei der AMB vor vier Wochen, zwei Mitglieder der SUMO Familie, der SUMO Megaplex und der SUMO Quatroplex.
Zudem war der RoboBarkeeper mit von der Partie, nachdem er von mehreren Kunden bei der AMB schmerzlich vermisst wurde. Die Gäste am Stand genossen Cocktails und Bier von ihm zubereitet.

Am Rand des Standes durfte sich der Publikumsverkehr an dem neuen Cocktailautomat bedienen.

Mit der „Roboterfamilie“ zeigten wir Robotermodelle in verschiedenen Traglastbereichen von Epson und Yaskawa. Die ausgestellten Roboter dürfen von den Besuchern berührt und begutachtet werden, was in deren normaler Arbeitsumgebung nur schwer möglich wäre.

Gleich am ersten Messetag war hoher Besuch am EGS-Stand. Ministerialdirektor im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, Herr Wicker, besuchte uns und ließ sich von Heiko Röhrig den Stand zeigen.

 

 

 

Insgesamt war die Messe sehr gut besucht und für uns ein voller Erfolg! Wir beginnen nun mit der Nachbereitung.

AMB 2016 ein voller Erfolg!

An der diesjährigen AMB waren wir das erste Mal mit unserem eigenen Messestand vertreten.
Um unabhängiger zu sein haben wir uns von Messebauern gelöst und haben es nicht bereut! Bei Kunden und Besuchern kam der Stand super an!

Und auch wir sind sehr zufrieden damit!

 

 

 

Wir zeigten einige Mitglieder der SUMO-Reihe. Eines der ausgestellten Standardsysteme ist eine Kombination aus unserem SUMO Fotoplex und einem SUMO Ecoplex2. Dort werden die Werkstücke unorientiert als Schüttgut in das System eingebracht und die Lage mittels Kameraerkennung ermittelt. Die Werkstücke werden dann von einem Roboter aufgenommen. Nach dem Bearbeitungsprozess werden die fertigen Bauteile in Werkstückträger abgelegt, die in einem SUMO Ecoplex palettiert werden.

Auch beim SUMO Quatroplex sorgt ein Industrieroboter für die zuverlässige und präzise Werkstückhandhabung und bietet die notwendige Flexibilität für unterschiedliche Werkstückgrößen und -geometrien.
Einzigartig auf der AMB: Im Quatroplex zeigten wir den neuen GP7 von Yaskawa, der offiziell noch nicht am Markt erhältlich ist.

Der SUMO Megaplex bietet innerhalb der SUMO-Baureihe die mit Abstand größte Werkstückautonomie.  Er kann Werkstückträger vom Format einer halben Europalette (600x800mm) verarbeiten. Er bietet dabei Platz für drei Werkstückträgerstapel, die über entsprechende Wagen oder Bodenroller in das System eingebracht werden.
In der neuen Version kann das System auch für Werkstückträger im Format einer viertel Europalette verwendet werden, die paarweise palettiert werden. Damit ergibt sich eine Autonomie des Systems in einer Gesamtstapelhöhe von 2,2m für das Format 600x800mm und 4,4m für das Format 400x600mm.

 

Außerdem stellen wir eine extrem kompakte und integrierte Automationslösung an einer Schleifmaschine vor.

 

Die Robotertestaktion RoboTry kam bei Interessenten gut an! Wir haben einige Anfragen zur Roboterleihe erhalten und werden diese, wie auch die anderen zahlreichen Anfragen, in den kommenden Wochen abarbeiten!

Das Interesse an EGS und den Automationslösungen war in diesem Jahr wieder sehr hoch und der Messeauftritt damit ein voller Erfolg!

 

Sie haben die AMB verpasst? Kein Problem! Hier sehen Sie unseren Messefilm.

RoboBarkeeper bewirtet Yaskawa-Kunden auf der   SPS IPC Drives Italia in Parma

Vom 23. bis 25. Mai 2016 fand im italienischen Parma die SPS IPC Drives Italia statt. Es ist eine der größten internationalen Fachmessen für elektrische Automatisierungs-

technik. Der Unterschied zu anderen Messen: es werden nicht nur Komponenten, sondern auch Systeme vorgestellt.

Der RoboBarkeeper bewirtete am Stand von Yaskawa Italia die interessierten Messebesucher.

Für den RoboBarkeeper war es der erste Aufenthalt in Italien. Wie immer mixte er, stets gut gelaunt, fruchtige Cocktails und zapfte frisches Bier.

 

SUMO Flexiplex bei der INTERTOOL in Wien

Vom 10. bis 13. Mai 2016 stellte Yaskawa Austria bei der INTERTOOL-Messe in Wien aus. Gezeigt wurde unter anderem ein SUMO Flexiplex aus dem Hause EGS.

Die INTERTOOL ist Österreichs einzige Fertigungstechnik-Fachmesse für den metallverarbeitenden Bereich.

Im Fokus der INTERTOOL stehen Werkzeugmaschinen und Präzisionswerkzeuge für die trennende und umformende Werkstückbearbeitung sowie Einrichtungen, Verfahren und Systeme entlang der Prozesskette.

Die Robotersysteme von EGS und Yaskawa sind eine optimale Ergänzung zum automatischen Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen.

Die gezeigten Exponate stießen auf viel Anklang bei den Messebesuchern.

EGS Automatisierung in DENTA COMBI 160 von Alesa

Mitte März 2016 stellte EGS-Kunde, Alesa aus der Schweiz, auf der Grindtec in Augsburg, der Weltleitmesse für Schleiftechnik, aus. Unter anderem präsentierte Alesa die neue Schleifmaschine, DENTA COMBI 160, zum Verzahnen und Anfasen von Kreissägeblätter aus HSS und Hartmetall. Das neuentwickelte System beinhaltet eine Automatisierung von EGS, die speziell für die Maschine konzipiert wurde.

Alesa bietet damit seinen Kunden ein zwei-in-eins-Paket. Durch die Beladung der Schleifmaschine mit dem Roboter, kann die Maschine bis zu 24 Stunden autonom arbeiten.

Das Unternehmen us de Schwiiz, wie Alesa´s Slogan lautet, stellte bisher lediglich Werkzeuge für die zerspanende Bearbeitung her. Mit der DENTA COMBI 160 bringt Alesa jetzt erstmals eine Schleifmaschine für die Herstellung von Kreissägen auf den Markt und erweitert damit das Produktportfolio.

Standardsysteme plus Neuheit bei der Motek 2015

Das Stand-Team der Motek 2015

Die EGS Automatisierungs-

technik GmbH ist ein Automatisierungs-

spezialist mit fast zwei Jahrzehnten Erfahrung im Bereich der Robotertechnik. Zahlreiche erfolgreiche Installationen in nahezu allen Industriezweigen und Anwendungsbereichen zeugen von der Kompetenz in Sachen roboterbasierter Automatisierungstechnik.

Bei der MOTEK 2015 standen zwei Neuerungen im Blickpunkt des Messeauftritts, die weitere Umsetzung des neuen Zellendesigns bei den SUMO-Standardsystemen sowie die Premiere des neuen SUMO Quatroplex. Unter dem Produktnamen SUMO präsentiert EGS seit 1999 standardisierte Automationslösungen. SUMO steht dabei für Standardisiert, Universell, Minimaler Platzbedarf und Optimiert, welches die Hauptmerkmale aller Systeme sind.

SUMO Flexiplex im neuen Design

Das neue Zellendesign der SUMO Systeme ist gekennzeichnet von klaren Linien und den blauen Säulen an den Anlagenecken. Konstruktiv wurden dabei clevere, montage- und wartungsfreundliche Detaillösungen umgesetzt, die einen aufgeräumten Gesamteindruck ergeben. Bekannte Vertreter der SUMO-Familie auf dem Messestand waren der SUMO Optiplex sowie der

SUMO Flexiplex.

Der SUMO Optiplex ist ein System zum automatisierten Entgraten von Bauteilen. Die Werkstücke werden dabei von einem Roboter an verschiedenen Werkzeugen entgraten bzw. bearbeitet. Erforderliche Werkstückorientierungen bzw. Umorientierungen vor bzw. zwischen den einzelnen Bearbeitungen übernimmt dabei der Roboter in Verbindung mit entsprechender Sensorik. Das System ist entweder für den StandAlone-Betrieb oder im Anschluss an eine Bearbeitungsmaschine konzipiert. Drei Werkzeugplätze, die entsprechend den Anforderungen mit unterschiedlichen Werkzeugen bestückt werden können werden in der programmierten Reihenfolge vom Roboter angefahren.

SUMO Quatroplex

Der SUMO Flexiplex ist ein Automationssystem mit Roboter zum Beschicken von Maschinen und Prozessen mit Werkstücken, ohne dabei auf Werkstückträger angewiesen zu sein. Durch sein cleveres Umrüstkonzept ist ein Variantenwechsel mit minimalem Werkzeugeinsatz in wenigen Minuten erledigt. Daher ist das System prädestiniert für kleine bis mittlere Losgrößen. Mittels geschickter Anordnung des Systems wir die Zugänglichkeit zur Maschine für Rüstvorgänge und zum manuellen Bedienung für Kleinstserien gewährleistet. In Verbindung mit dem extrem günstigen Anschaffungspreis eine sehr interessante Lösung für mittelständische Fertigungsbetriebe die mit entsprechenden Losgrößen und häufigen Umrüstvorgängen flexibel bleiben müssen.

Neu zur MOTEK15 hatte unser neues Mitglied der SUMO-Familie, der

SUMO Quatroplex, Weltpremiere. Das System enthält neben dem Roboter zum Werkstückhandling eine 2fach Palettiereinheit zur Aufnahme von je zwei Werkstückträgern mit den Standardmaßen 600x400mm. In Summe bietet der Quatroplex damit eine Autonomie von vier Werkstückträgern im Format einer Viertel-Europalette, was sich im Namen ausdrückt. Das System ist konzipiert für eine Beschickung von Maschinen und Prozessen aus Werkstückträgern. Eine optionale Verschiebeeinrichtung gewährleistet auch hier die Zugänglichkeit zur Maschine außerhalb des Automatikbetriebes.

Unser RoboBarkeeper, bestückt mit einem Dual-Arm-Roboter übernahm auch dieses Jahr wieder die Bewirtung unserer Gäste. Das automatische Schank- und Cocktail-System bieten wir in unterschiedlichen Ausbaustufen sowohl zum Kauf als auch zur Miete an. Dabei sind die unterschiedlichen Varianten entweder auf den Show-Effekt oder auf die maximale Ausbringung optimiert und zielen damit sowohl auf den kommerziellen Einsatz bei Veranstaltungen und Gaststätten sowie zur Unterhaltung von Gästen.

Präsentation bei "Gripping meets Robotics"

Vom 19. bis 20.05.15 fanden bei der Firma Schunk in Österreich unter dem Motto "Gripping meets Robotics" die Robotertechnologie-

tage 2015 statt.

EGS war durch Yaskawa Österreich vertreten.

Herr Ing. Johann Bauer stellte den Zuhörern unsere Lösungen vor. Im Rahmen der Präsentation "Prozessautomation mit SUMO-Standardautomation" gab es großes Interesse und im Nachgang auch einige Anfragen.

Wir danken dem Gastgeber Schunk und Yaskawa Österreich vielmals für die Präsentation!

Heimspiel bei den Turning Days Süd 2015

Vom 14. Bis 17. April 2015 stellten wir bei den Turning Days Süd, der Fachmesse für Zerspanungstechnik aus. Aufgrund der geringen Entfernung zwischen dem EGS-Unternehmenssitz in Donaueschingen und dem Messegelände in VS-Schwenningen werden die dort stattfindenden Turning Days von uns stets als „Heimspiel“ empfunden.
Seit jeher ist die Automation von Dreh- und Bearbeitungsmaschinen eine der Kernkompetenzen von EGS, so zeigten wir auf 84qm Automatisierungslösungen und Robotertechnik rund um das Thema.

Die zahlreichen Fachbesucher zeigten großes Interesse an den EGS Lösungen, wie dem SUMO Optiplex, der wirtschaftlichen und flexiblen Automation für den Entgratprozess.

Besondere Aufmerksamkeit wurde dabei erneut dem RoboBarkeeper zu Teil. Wie wir es von ihm gewohnt sind, bewirtete er auch dieses Mal stets freundlich und außerordentlich ausdauernd die Messebesucher.

Die vier Messetage verflogen beinahe, bei der Vielzahl an interessanten Gesprächen mit Kunden und Interessenten.

Wir bemühen uns die zahlreichen Anfrage schnellstmöglich zu bearbeiten und danken allen Besuchern für Ihr Interesse!

 

Eines der beherrschenden Themen auf der Messe war die Verlagerung der Veranstaltung zur nächsten Austragung.

2017 werden die Turning Days in Friedrichshafen stattfinden.

RoboBarkeeper bewirtet Besucher der i+e in Freiburg

RoboBarkeeper mit Cocktail

Der RoboBarkeeper war bei der i+e Industriemesse am Stand des wvib zu Gast.

Die 17. Industriemesse mit 356 Ausstellern auf rund 6.000 qm stand auch in diesem Jahr ganz unter dem Motte "Innovation erleben". Da passte der RoboBarkeeper perfekt zum Motto.

Die vielen Besucher aller Altersklasse zeigten sich begeistert von dem innovativen Barkeeper und genossen die gekühlten Getränke.

Stets gut gelaunt schaffte es der RoboBarkeeper sogar ins Fernsehen. TV Südbaden zeigte ihn in einem Beitrag über die Messe.

EGS bei der Samsung Werkzeugmaschinen Hausmesse zu Gast

SUMO Ecoplex2

Vom 06. bis 08. November 2014 waren

wir mit zwei Exponaten bei der Samsung

Werkzeugmaschinen Hausmesse in Blumberg zu Gast und freuten uns

über großes Interesse.

RoboBarkeeper

Neben dem SUMO Ecoplex2, dem flexiblen, platzsparenden Universalsystem mit cleverer Werkstückzufuhr, war auch der RoboBarkeeper vertreten.

Zahlreiche Besucher zeigten großes Interesse an den EGS-Produkten und ließen sich während, wie auch im Anschluß an die Messe, kühles Pils und fruchtige Cocktails schmecken.

Erfolgreicher Messeauftritt bei der Motek 2014

Das EGS-Standteam

Im Anschluss an die AMB-Messe, die Mitte September ebenfalls in Stuttgart stattfand, blieb unser Messestand aufgebaut, um drei Wochen später bei der Motek wieder präsent zu sein.

 

Die Motek ist die weltweit führende internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung, Zuführtechnik und Materialfluss, Rationalisierung durch Handhabungstechnik und Industrial Handling.

Bereits zum vierzehnten Mal präsentierten wir unsere Lösungen bei der Motek.

Bar-Roboter

Beide Messen waren sehr gut besucht und trotzdem in Bezug auf die Besucherstruktur grundverschieden.

Fachleute aus unterschiedlichsten Bereichen zeigten großes Interesse an unseren Produkten. Zahlreiche Besucher ließen sich von den ausgestellten Lösungen inspirieren. Viele potenzielle Kunden kamen mit Werkstücken und konkreten Auto-

matisierungsaufgaben auf unseren Stand.

Wenn auch das Publikum bei der Motek ein ganz anderes war als bei der AMB, so begeisterte ein Exponat doch alle Besucher gleichermaßen, unser Bar-Roboter.

Stets gutgelaunt servierte einer der tüchtigsten Barkeeper der Welt Messebesuchern kühle Getränke.

 

Die nächste Messe, an der der Bar-Roboter, sowie weitere Exponate zu sehen sind, sind die Turning Days im April in Schwenningen.

Zwei neue Mitglieder der SUMO-Familie und Dual-Arm-Bar-Roboter bei der AMB14

Auch in diesem Jahr stellten wir an der AMB in Stuttgart unsere Lösungen aus.

Die Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung ist die Leitmesse in der Branche und zählt zu den Top 5 Messen für Zerspanungstechnik weltweit.
Bei der zweijährig stattfindenden Messe gab es in diesem Jahr einen Besucherrekord von über 88.000 Personen. Was auch wir unmittelbar spürten, es bestand riesiges Interesse an unseren Produkten!

Auf 121 qm stellten wir zwei neue Mitglieder der SUMO-Standardautomations-Familie vor.

 

Beim SUMO Megaplex, der auf der diesjährigen Automatica erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde, handelt es sich um ein neues Palettiersystem, mit extra großer Werkstückautonomie.

Er kann Werkstückträger vom Format einer halben Europalette

(600mm x 800mm) verarbeiten. Dabei bietet der SUMO Megaplex Platz für drei Werkstückstapel, die über Wagen oder Bodenroller dem System zugeführt werden.

Der mit dem brandneuen Yaskawa MH24 mit der neuen DX200 Steuerung ausgestattete Gigant, der seinem Namen alle Ehre macht, fand großen Anklang bei den Messebesuchern.

SUMO Optiplex mit Kuka KR6 R900

Das zweite neue Mitglied der SUMO-Familie aus dem Hause EGS ist die flexible Bearbeitungs- bzw. Entgratzelle,

SUMO Optiplex.

Die Werkstücke werden über Förderbänder zu- und abgeführt und vom Roboter (hier mit dem Kuka KR6 R900 in der besonderes geschützten WP-Ausführung ausgestattet) an verschiedenen Werkzeugen entgratet und bearbeitet.

Dual-Arm-Roboter SDA10 von Yaskawa Motoman

Das absolute Highlight für viele Messebesucher war unser Bar-Roboter.

Der Dual-Arm-Roboter SDA10 von Yaskawa Motoman zapfte fassfrisches Fürstenberg Pils und mixte auf Knopfdruck mehr als zehn verschiedene Cocktails mit, wie auch ohne Alkohol.

Desweiteren zeigten wir das flexible Zuführsystem für Kleinteile aus Schüttgut, den SUMO Fotoplex.

Die Zelle im neuen Design war an der AMB mit einem Epson ProSix C4l-Roboter ausgestattet.

Die Werkstücke werden zunächst vorvereinzelt und im Anschluss daran mittels eines Bildverarbeitungssystems erkannt, vom Roboter aufgenommen und einem Prozess zugeführt. Je nach Taktzeitvorgaben kommen ein oder mehrere Roboter zum Einsatz. Je nach Werkstückgeometrie werden unterschiedliche Roboterkinematiken eingesetzt.

 

Auch der Klassiker der SUMO-Baureihe, der SUMO Ecoplex war auf unserem Stand zu sehen. Das über Jahre bewährte und immer wieder innovierte System war mit einem Epson ProSix S5L-Roboter ausgestattet.

Megaplex-Premiere und Fotoplex - Mit zwei SUMO Systemen bei der Automatica vertreten

Auf Einladung unserer Roboterlieferanten Epson und Yaskawa waren wir bei der Automatica mit zwei SUMO Standardautomationssystemen vertreten. Die Automatica ist eine wichtige Messe für die Robotik und Automation. Auf keiner europäischen Messe steht die Robotik in ähnlichem Maß im Vordergrund. In den Hallen A4 und B4 wurden die aktuellsten Trends im Bereich der industriellen Robotik und Servicerobotik präsentiert.

SUMO Fotoplex mit Epson S5L

Am Stand von Epson waren wir mit dem SUMO Fotoplex vertreten, einem flexiblen Zuführsystem mit Vorvereinzelung und Kamerasystem zur Erkennung der Lage der Bauteile.

Das System im neuen EGS-Design war ausgerüstet mit dem ebenfalls neuen Epson ProSix C4L-Roboter mit RC700-Steuerung mit integriertem Kamerasystem. Die Bildverarbeitung ist Teil der Robotersteuerung und somit einfach zu programmieren. Die Bedienung des systems erfolgt über eine spezielle Oberfläche, die mittels des Epson GUI-Builders gestaltet wurde. Funktion und Design des Fotoplex stießen auf großes Interesse bei den Besuchern.

SUMO Megaplex mit Yaskawa MH24 mit DX200

Eine doppelte Premiere feierten wir mit unserem zweiten Exponat. Bei Yaskawa wurde erstmals unser SUMO Megaplex der Öffentlichkeit vorgestellt. Teil des System war der ebenfalls brandneue Roboter Yaskawa Motoman MH24 mit der neuen DX200-Steuerung, die zur Automatica erstmals dem europäischen Markt vorgestellt wurde. Wir sind somit einer der ersten Systemintegratoren weltweit, die diesen Roboter präsentiert haben.

Der Megaplex, natürlich ebenfalls im neuen EGS-Design, ist unser größtes SUMO-Standardsystem. Werkstückträger bis zum Format 600x800mm können verarbeitet werden. Das 3fach-Stapelsystem bietet dabei eine Autonomie von zwei Stapeln mit einer Höhe von je 1.100mm. Der Megaplex ist erhältlich mit Robotern im Traglastbereich von 16-60kg. Die Besucher waren beeindruckt von diesen Daten, mit denen wir mit unserer SUMO-Familie in eine neuen Dimension vorstoßen. Der erste SUMO Megaplex ist bereits verkauft und wird in den nächsten Wochen beim Kunden in Betrieb genommen, das System ist ab sofort bestellbar.

Bei Kuka, dem Dritten im Bunde unserer Roboterlieferanten, war der gesamte Stand bestimmt von Konzepten mit dem neuen Leichtbauroboter LBR iiwa. Anhand einiger interessanter Exponate wurden die Ideen und Ansätze, die bei der Entwicklung des Roboters Pate standen, anschaulich demonstriert.

Vielen Dank an Epson und Yaskawa für die Einladungen und die Gastfreundschaft am Stand!

SUMO Ecoplex2 beim Gleason Gear Solutions Forum

DIE Informationsveranstaltung des Jahres zum Thema Verzahnungstechnologie fand vom 1. bis zum 3. April in Ludwigsburg bei einem der Marktführer Gleason statt. Das Statement von Gleason "Total Gear Solutions Provider" zu sein, unterstreicht den Anspruch seinen Kunden Komplettlösungen rund um die Zahnradproduktion anbieten zu können.

Gleason Gear Soltions Forum

Ein Aspekt, der dabei auch immer mehr in den Focus rückt, ist das Thema Automation. Insbesondere bei der Fertigung von Großserienteilen -z.B. für Getriebe- trägt eine sinnvolle Automation wesentlich zur optimalen Auslastung und Produktivität einer Maschine bei.

SUMO Ecoplex2 mit Kuka KR6 R900 an Gleason

Nachdem wir in der Vergangenheit bereits mehrere Automationslösungen an Gleason-Verzahnungsmaschinen realisiert haben, sind wir sehr stolz die einzige Automation mit einem Knickarmroboter beim Forum stellen zu dürfen.

Ein SUMO Ecoplex2 mit einem Kuka KR6 R900 Roboter be- und entlädt das maschineneigene Werkstück-Shuttle mit Werkstücken.

Der Ecoplex2 ist dabei speziell auf kundeneigene Werkstückträger und Transportwagen angepasst und erlaubt so die nahtlose Einbindung in die vorhandene Werkstücklogistik.

Hausmesse EPSON Robotics Schwerpunkt Werkstückzuführung

Vortrag EGS zum Thema SUMO Standardautomation

Im Rahmen einer Hausmesse bei EPSON Robotics mit dem Schwerpunkt Werkstückzuführung waren wir mit einem Exponat und einem Fachvortrag vertreten. Mehr als 50 Teilnehmer machten sich am 13.3.14 auf den Weg nach Meerbusch in das EPSON ISC (Industry Solution Center).

Das inzwischen bewährte Format von Fachvorträgen gepaart mit der Möglichkeit die entsprechenden Exponate danach live anschauen zu können und die eigene Aufgabenstellung mit den jeweiligen Experten zu diskutieren erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Wir waren eingeladen zu einem Vortrag über die Möglichkeiten der Automation mit unseren SUMO Standardsystemen zu geben.

Außerdem waren wir mit einem SUMO Ecoplex2 als Exponat vertreten, welches als Dauerausstellung im ISC für interessierte Kunden zur Verfügung steht.

Vielen Dank an EPSON für die Einladung und den Besuchern für Ihr Interesse.

Workshop und Seminar Automation-Robotik-Kennzeichnung

Workshop-Seminar Automation Robotik Kennzeichnung

Am 11.02.2014 folgten 21 Kunden unserer Einladung und der unserer Partner EPSON Robotics und KBA Metronic und nahmen an unserem Workshop und Seminar, zu den Themen Prozessautomation, Robotertechnik und industrielle Kennzeichnung teil.

Das Programm begann pünktlich um 10.00 Uhr mit der Begrüßung durch unseren Geschäftsführer Robert Eby, die nahtlos überging in die Präsentation von Heiko Röhrig, unserem Leiter Vertrieb und Marketing, welcher über die wirtschaftliche, kompakte und zuverlässige Form der Prozessautomation durch die SUMO-Standardsysteme informierte.

Nach einer kleinen Kaffeepause ging es gestärkt und mit großem Interesse in die zweite Vortragsrunde, die von Herr Dirk Folkens, Manager Sales von Epson Factory Automation Deutschland, und Herr Thorsten Diergardt, Leiter Produktmanagement KBA Metronic, geleitet wurde. Herr Folkens illustrierte und erläuterte die Möglichkeiten der intelligenten Automation mit EPSON Robotern und Herr Diergardt präsentierte verschiedene Möglichkeiten der industriellen Kennzeichnung.

Während der Mittagspause, wurden in ersten Gesprächen zu den behandelten Themen bereits Ideen und Anforderungen besprochen und diskutiert.

In der dritten und letzten Vortragsrunde führte Herr Klaus Rauer, Application Engineer Epson Factory Automation Deutschland, anhand einer Beispielzelle in die Welt der Simulation und Bildverarbeitung ein. Im Vortrag wurde eine virtuelle Roboterzelle aufgebaut und programmiert.

Um das Gehörte zu vertiefen, konnten anschließend die behandelten Themen live und in perfektem Zusammenspiel, in Form zweier SUMO Standardsysteme erlebt werden.
Der SUMO-Fotoplex ist ein hochvariables Automationssystem für Werkstücke, die als Schüttgut zur Verfügung stehen. Ein EPSON 6Achs-Industrieroboter C4L der neuesten Generation mit integriertem Bildverarbeitungssystem sorgt für die zuverlässige und präzise Werkstückhandhabung. Ungeordnet vorliegende Werkstücke können auf diese Weise einem Prozess zugeführt werden.

 

SUMOLasersignierautomat EGS-EPSON-KBAMetronic

Das zweite Exponat war ein SUMO-Lasersignierautomat. Ein System zur automatisierten Laserkennzeichnung durch einen Laser von KBA Metronic, mithilfe eines EPSON 6Achs- Industrieroboters. Als Erinnerung konnte hier jeder Besucher ein persönliches Andenken erstellen lassen: seinen eigenen Bierdeckel mit Selbstportrait.

Es wurden viele interessante Gespräche geführt, die Teilnehmer hatten die Möglichkeit ihre Musterteile mitzubringen, Fragen zu stellen und über mögliche Automationslösungen zu diskutieren.

Am Ende des Tages waren sich alle einig, die gemeinsame Veranstaltung von EGS Automatisierungstechnik, EPSON Robotics und KBA Metronic war kurzweilig, informativ und praxisorientiert. Mit der regionalen Ausrichtung – die Veranstaltung findet wechselnd an den drei Standorten der beteiligten Unternehmen statt- trifft das Format das Interesse und die Bedürfnisse von potenziellen Anwendern.

Vortrag beim Semiar Social Media in der Investitionsgüterindustrie

Heiko Röhrig berichtet von den Erfahrungen in der Nutzung von Social Media bei EGS

Am 4.12.13 waren wir eingeladen im Rahmen der oben genannten Veranstaltung über unsere Erfahrungen in und mit Social Media zu berichten.

Mehr als 90 Teilnehmer hatten sich angemeldet. Veranstalter waren die MFG Innovationsagentur für IT und Medien, das Netzwerk Kreativwirtschaft Baden Württemberg, die Internetagentur Lightwerk, die b2b-Plattform Induux sowie der Kommunikationsverband Club Stuttgart.

Nach Vorträgen zur allgemeinen Entwicklung von Social Media im Maschinen- und Anlagenbau sowie der Bedeutung von Messen und Printwerbung im B2B, erfolgte eine Vorstellung des Industrienetzwerkes Induux.

Danach standen die Erfahrungsberichte von drei Unternehmen auf der Agenda, die unterschiedlicher kaum sein können. Die Liebherr-Firmengruppe, die Afriso GmbH mit weltweit rund 1000 Mitarbeitern und wir, die EGS Automatisierungstechnik GmbH.

Die Veranstaltung hat uns einerseits die Erkenntnis gebracht, daß wir mit unserer Einschätzung zur Relevanz und den Möglichkeiten, die Social Media bietet, richtig liegen. Ferner haben wir das Gefühl gewonnen, daß wir in der Art und Weise der bisherigen Nutzung durchaus zu den Vorreitern im Maschinenbau und für ein Unternehmen unserer Größe gehören. EGS Social-Media

Vielen Dank nochmal an die Veranstalter für die Einladung und den informativen Nachmittag.

Bei der Productronica2013 gemeinsam mit KBA Metronic Leiterplatten gekennzeichnet

SUMO Lasersignierautomat Lasersignierautomat kennzeichnet Leiterplatten, Productronica 2013

Im Bereich der Herstellung und Verarbeitung elektronischer Bauteile herrscht ein hoher Bedarf an Kennzeichnung. Ident-Codes, Chargennummern, Herstellungsdaten, Seriennummern, Produktbezeichnungen, Logos und vieles mehr muss auf unterschiedlichste Bauteile aufgebracht werden. Ein ideales Spielfeld für den SUMO Lasersignierautomaten, ein Gemeinschaftsprojekt der KBA Metronic aus Veitshöchheim und EGS Automatisierungstechnik. Beispielhaft haben wir bei der Productronica 2013 am Stand unseres Kennzeichnungspartners die automatische Kennzeichnung von Leiterplatten demonstriert >> zum Youtube-Video. Jeder interessierte Besucher konnte auch sein persönliches Ansichtsexemplar eines Musters mitnehmen: ein Bierdeckel in Leiterplattenoptik. Auf Wunsch konnte auch ein Portrait aufgenommen und auf dem Bierdeckel per Laser verewigt werden. Einige gezielte Anfragen zur automatischen Kennzeichnung wurden an uns herangetragen. Das fachmännische Engineering von den Kennzeichnungsprofis von KBA-Metronic gepaart mit unserer Automatisierungserfahrung bietet den potenziellen Kunden die Sicherheit, die bestmögliche Lösung einschließlich Bemusterung angeboten zu bekommen. Wir danken unserem Partner KBA Metronic für die Gastfreundschaft am Stand.

"Saustarkes" Gastspiel auf der K-Messe in Düsseldorf am Stand von Teubert Maschinenbau mit Dual-Arm Roboter

Dual Arm Roboter SDA10 entnimmt zwei Einzelteile und setzt sie zu einem Sparschwein zusammen

Auch bei der K2013 in Düsseldorf war einer der beherrschenden Trends das Thema Automation und Robotik. Neben den, in der Kunststoffbranche verbreiteten, Linearsystemen setzen sich die flexiblen und universellen Knickarmroboter mehr und mehr durch. Eine besonders universelle und extrem flexible Bauform ist der zweiarmige Motoman SDA10. Unser Partner, die Firma Teubert Maschinenbau aus Blumberg, stellte unter großem Publikumsinteresse eine sehr interessante Anwendung aus. Aus einer Schäummaschine Unimat 60/50PP entnahm der Dual-Arm-Roboter zwei geschäumte Sparschweinhälften und setzte sie zu einem fertigen Sparschwein zusammen zum Video. Lange Besucher-Schlangen zeugten vom großen Interesse an der interessanten Anwendung und am Endprodukt. Alles in allem eine "saustarke" Anwendung, wir bedanken uns sehr herzlich bei der Firma Teubert für die Gastfreundschaft!

MOTEK 2013 Neue Roboter und SUMO-Automationssysteme stoßen auf großes Interesse

Roboterautomation von EGS bei der MOTEK 2013

Unser Auftritt bei der MOTEK vom 7.-10.Oktober 2013 war geprägt von neuen Robotertypen und neuen SUMO Automationssystemen. Wir sind stolz, daß wir als einer der ersten Systemintegratoren die brandneuen Roboter KR10R900 sixx und KR10R1100 sixx aus dem Hause Kuka sowie den ProSix C4L aus dem Hause Epson präsentieren durften.

Alle drei Maschinen bieten interessante Features und konnten uns sowie zahlreiche Besucher mit Ihrer Performance überzeugen. Mit den neuen Robotern haben wir zwei neue SUMO Automationssysteme aufgebaut, den SUMO Flexiplex sowie den SUMO Fotoplex.

Der Flexiplex bietet die Möglichkeit zur Automation kleiner bis mittlerer Serien wegen seiner einfachen und nahezu werkzeuglosen Umrüstung auf andere Werkstücke in 5 Minuten. Davon konnten sich die Besucher vor Ort am Messestand überzeugen. Der Fotoplex ist ein flexibles Zuführsystem zur positionierten Zuführung von Werkstücken aus Schüttgut mittels Vorvereinzelung und Kameraerkennung. Weitere bekannte System aus der SUMO Produktfamilie rundeten den Auftritt ab. Wir waren überwältigt vom großen Besucherinteresse und bedanken uns bei allen Kunden und Interessenten für Ihren Besuch. Wir bemühen uns, alle Anfragen so schnell wie möglich zu bearbeiten. Wir laden zur Nachbereitung des Messebesuches auf einen Besuch unseres YouTube-Kanals ein.

 

EMO2013-Gastspiel am Stand von Gleason mit praxiserprobter SUMO-Automatisierung

SUMO Automation bei der EMO am Stand von Gleason

Einer der beherrschenden Trends bei der EMO2013 war das Thema Automation und Robotik. Auch wir haben unseren Teil dazu beigetragen mit unserer praxiserprobten Automationslösung einer Wälzfräsmaschine. Nähere Einzelheiten zur genauen Funktionsweise finden Sie im Anwendungsbericht. Am Stand von Gleason war unsere Zelle ein Publikumsmagnet. Großes Interesse erzeugte das schlüssige Bedienkonzept, die kompakten Abmessungen sowie die einfache Handhabung. Das die Gesamtlösung für den Anwender wie aus einem Guß wirkt, ist der hervorragenden Zusammenarbeit mit der Schweizer Gleason-Pfauter-Division zu verdanken. Wir bedanken uns bei Gleason für die Gastfreundschaft!

Messeheimspiel bei den Turningdays Süd 2013 - EGS stellt die Automationssysteme der SUMO-Baureihe in den Mittelpunkt des Messeauftrittes

EGS Automatisierungstechnik bei den Turning Days 2013

Eine spezialisierte Branchenmesse weniger als 10 Kilometer entfernt vom Unternehmenssitz kann man mit Fug und Recht als Heimspiel bezeichnen. Vom 17.4.-20.4.13 fanden die Turning Days Süd auf dem Messegelände in Villingen-Schwenningen statt. Die Messe findet im 2Jahres-Rhythmus statt und im Focus steht das Thema Drehen. Dabei ist die Automation eigentlich eine Randerscheinung, der jedoch immer größere Bedeutung zukommt.

Auf über 80 Quadratmetern Fläche präsentierte sich EGS als einer der Marktführer im Bereich Maschinenautomation standesgemäß. Im Focus des Auftrittes standen die SUMO Standardsysteme, die neben der kurzen Lieferzeit insbesondere bei den Anschaffungskosten jeder Wirtschaftlichkeitsrechnung standhalten. Zusätzlich war ein zweiarmiger Roboter,der die Besucher mit (Roboter-)handgemachten Kaffee versorgte, ein echter Besuchermagnet.

Exponate neben dem Dualarm-Roboter waren der SUMO Duplex in der Ausführung als Lasersignierautomat, der SUMO Multiplex, der SUMO Ecoplex2 sowohl in Ausführung mit Werkstückwagen als auch in Ausführung mit Zu-Abführbändern. Darüber hinaus der SUMO Fotoplex sowie der SUMO Flexiplex. Zum Einsatz kamen Roboter unserer Partner EPSON, KUKA und YASKAWA MOTOMAN.

Der Veranstalter hat es geschickt verstanden, das Publikum im Wesentlichen auf Fachbesucher zu beschränken. Somit bestand ausreichend Zeit jeden interessierten Besucher fundiert zu beraten.

Zahlreiche Kontakte aus den Gesprächen warten nun auf ihre Bearbeitung, wir bemühen uns die Anfrage so zeitnah wie möglich zu bearbeiten.

Technologietag der Datron AG 2013 - EGS Automatisierungstechnik informiert die Besucher über Robotertechnik und Automation

Am 11. April waren wir auf Einladung der Datron AG Gast bei dem hauseigenen Technologietag. Während Datron seinen Kunden - nahezu 100 Gäste folgten der Einladung- die neuesten DATRON-Fräsmaschinen, Dosiersysteme, CNC-Fräswerkzeuge und Fertigungstechniken vorstellte, waren wir eingeladen die Besucher über Roboter und Automation zu informieren.

Neben einem Roboterexponat, an dem anschaulich für Praktiker die Handhabung und Programmierung eines Roboters vorgestellt wurde, bekamen wir im Rahmen des Vortragsprogrammes die Möglichkeit interessierte Besucher über unsere SUMO Standardautomations-System zu informieren.

Wir danken allen Besuchern für Ihr Interesse und Datron für die Einladung zur Teilnahme.

Hausmesse Epson 2013 - das gemeinsame Projekt von EGS Automatisierungstechnik, EPSON und KBA Metronic war ein voller Erfolg

EGS Vortrag beim EPSON Demo -Tag

 

Am 20. Februar 2013 folgten mehr als 30 Interessierte der Einladung in das Industrie Solutions Center (ISC) nach Meerbusch, bei Düsseldorf,  um sich umfassend über die Themen Robotik, Automatisierungs- und Kennzeichnungstechnik informieren zu lassen.

 Die Veranstaltung startete mit Präsentationen von EPSON über die aktuelle Roboterserie, den neuen 6-Achs Roboter ProSix C4, Bildverarbeitungsanwendungen und Conveyer Tracking.

 EGS Automatisierungstechnik stellte die SUMO Familie vor, wobei der SUMO Ecoplex2 und der Duplex in Form des Lasersignierautomaten in Aktion zu sehen waren.

 KBA Metronic gab einen Einblick in die industrielle Kennzeichnungstechnik, die Geräte vom Tintenstrahldrucker über Heißpräger bis hin zur Laserkennzeichnung umfasst. 

 Ein Workshop und die Möglichkeit für persönliche Gespräche mit den Partnern rundeten den Tag ab.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den zahlreichen Interessenten, sowie bei EPSON und KBA Metronic für die gewohnt partnerschaftliche Zusammenarbeit und hoffen, dass alle Besucher einen positiven Eindruck mit auf den Heimweg genommen haben.

 

MOTEK 2012 – Vier Messetage mit Rekordinteresse an EGS Automatisierungstechnik

EGS Automatisierungstechnik bei der MOTEK 2012

Nachdem bereits die AMB zwei Wochen vorher in Stuttgart zu zahlreichen Kontakten und Anfragen führte, hatten wir eigentlich mit einem „normalen“ Besucherinteresse bei der MOTEK gerechnet. Was jedoch in den vier Messetagen an Besucherinteresse auf uns einstürmte übertraf jede Erwartung.

Neben dem großen Aufwand, den wir in unseren Stand investiert hatten, haben offenbar die zahlreichen Produktneuheiten und die interessanten Applikationen sowie die neue Aufstellung mit unseren Roboterpartnern sehr viele Besucher angelockt.

Neben unseren neuen SUMO-Systemen, dem Miniplex und dem Flexiplex, sowie dem überarbeiteten flexiblen Zuführsystem SUMO Fotoplex, erregten neben den bekannten MOTOMAN-Robotern insbesondere der brandneue KUKA KR Agilus sowie die schnellen und kompakten EPSON-Roboter großes Interesse.

Wir bedanken uns ausdrücklich ganz herzlich bei den zahlreichen Besuchern und Interessenten und hoffen, dass alle einen positiven Eindruck mit auf den Heimweg genommen haben. Allen, die es nicht geschafft haben die Messe zu besuchen bzw. den Besuch nachbereiten wollen sei unser YouTube-Kanal empfohlen, auf dem Videos aller Exponate online sind.

Viennatec 2012 ein SUMO Duplex als Gast bei Yaskawa Austria

Parallel zur MOTEK fand in Wien die Messe Viennatec statt. Diese ist eine der wichtigsten Messen in Österreich für Automatisierungstechnik. Am Stand von Yaskawa Austria war ein SUMO Duplex mit einem MOTOMAN MH5LS vertreten und stieß dort auf großes Besucherinteresse

Fachpack 2012 ein "kennzeichnender" Auftritt

SUMO Lasersignierautomat bei der Fachpack 2012

Vom 25.-27.September fand in Nürnberg die Fachpack statt, der Branchentreff für alle Aufgaben-stellungen rund um Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik. Als Gast bei unserem Partner für Kenn-zeichnungstechnik, der KBA Metronic aus Veitshöchheim, stellten wir den gemeinsam entwickelten Lasersignier-automaten aus. Mit diesen Systemen können Werkstücke automatisch gekennzeichnet werden.

Die Messe-Ausführung zur Bedruckung von Bier-deckeln mit Portraits der Besucher fand, wie schon bei der AMB eine Woche zuvor, riesigen Anklang.

Zahlreiche Besucher - Interessante Anfragen - Zufriedene Aussteller: EGS Automatisierungstechnik bei der AMB 2012 in Stuttgart

Das üblich Bild: Großer Andrang am Stand von EGS bei der AMB2012

Vom 18.-22.September 2012 fand in Stuttgart die AMB - Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung statt. Auf 121qm Standfläche zeigte EGS Automatisierungstechnik einen breiten Querschnitt des aktuellen Portfolios der SUMO Baureihe sowie einige Neuheiten. Die mit Abstand größte Roboterdichte auf der Messe (16 Roboter auf 121qm) verteilt auf die drei Roboterpartner EPSON, KUKA und MOTOMAN sowie zahlreiche Neuheiten wie z.B. den SUMO Miniplex, den Flexiplex, den Kuka KR Agilus sowie die Robotersteuerung via CNC mit mxAutomation lockten zahlreiche Besucher auf unseren Stand. Wir bedanken uns bei allen Besuchern und möchten zur Nachbereitung auf unseren YouTube-Kanal hinweisen, auf dem einige Anwendungen zu sehen sind.

O&S, Internationale Fachmesse für Oberflächen und Beschichten: EGS Automatisierungstechnik zeigt am Stand der Hega Apparatebau GmbH ein Robotersystem zum werkstückgeführten Reinigen von Bauteilen

Durch Verwendung eines 6achsigen Industrieroboters Epson ProSix S5L erreicht die Firma Hega Apparatebau GmbH aus Neuenbürg optimale Bewegungsabläufe zur Bewegung von geometrisch komplexen Werkstücken in Behandlungsbädern. Damit wird eine maximale Reinigungseffizienz erreicht.

Die Robotereinheit wird als Zwischenstation zur Integration als Teilarbeitsschritt an Hega-Reinigungsanlagen angeboten.

Bisher wurden meist speziell konfigurierte Achssysteme verwendet, die gegenüber dem Roboter wesentlich unflexibler und unbeweglicher sind.

Ein großes Interesse von Besuchern aus dem Kundenkreis von Hega sowie potenziellen Interessenten hat die Praxisrelevanz dieses Konzeptes bestätigt.

Der Ministerpräsident auf einen Kaffee bei EGS - Großes Interesse bei den Heimattagen Baden Württemberg

Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Bürgermeister Thorsten Frei und Robert Eby beim Kaffee Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Bürgermeister Thorsten Frei und Robert Eby beim Kaffee

Als einer der Hauptsponsoren der Heimattage Baden Württemberg war EGS auch mit einem Stand bei der Leistungsschau der Heimattage am 5. und 6. Mai 2012 in den Donauhallen vertreten. Mit einem zweiarmigen Roboter bekamen interessierte Gäste Kaffee gekocht und konnten sich dabei anschaulich ein Bild vom Angebot des Unternehmens machen. Zahlreiche Besucher waren fasziniert vom Dual-Arm-Roboter und seinen Möglichkeiten. Unter den Besuchern: der Ministerpräsident von Baden Württemberg, Herr Winfried Kretschmann, der es sich nicht nehmen ließ gemeinsam mit dem Oberbürgermeister von Donaueschingen, Hrn. Thorsten Frei, und Robert Eby, Geschäftsführer der EGS Automatisierungstechnik einen Kaffee aus "automatisierter Produktion" zu trinken.

EGS meets Fürstenberg am Tag der offenen Tür der Brauerei

Im Rahmen des Tages der offen Tür in der fürstlich fürstenbergischen Brauerei in Donaueschingen am 6. Mai 2012 präsentierte EGS eine modifizierte SUMO Fotoplex Roboterzelle. Der 6Achs-Roboter mit 5kg Traglast mit flexibler Zuführung über Bilderkennung sortierte Kronkorken. Parallel wurden mittels eine Kennzeichnungslaser Bierdeckel als Andenken für die Besucher beschriftet.

Die anspruchsvolle Technik, die auf diese Weise anschaulich erklärt werden konnte, stieß bei den zahlreichen Besuchern auf ein reges Interesse.

EGS mit vielbeachtetem Auftritt bei der Leitmesse für Montage- und Handhabungstechnik MOTEK in Stuttgart

Vom 10. bis zum 13. Oktober 2011 haben wir bei der MOTEK ausgestellt. Auf 110 Quadratmetern Ausstellungsfläche haben wir den Besuchern die aktuellsten Standardsysteme der SUMO-Baureihe vorgestellt. Darüber haben wir eine Anwendung mit einem zweiarmigen, 15achsigen Roboter präsentiert. Die zeit- und kostenintensive Vorbereitung hat sich gelohnt: viel Lob und Anerkennung der Besucher, zahlreiche interessante Gespräche und Kontakte und interessante Projekte waren der Lohn.

EGS Automatisierungstechnik Automation Roboterautomation Industrieroboter Roboter Aktuelles von EGS Automatisierungstechnik:

09. - 12.10.17,

Halle 7 Stand 7207

Messe Stuttgart

Anwendungsbericht:

Spritzguss: Automation Zahn um Zahn - Zwei Fertigungskonzepte in einer Anlage

Aktuelle Jobangebote

Elektrokonstrukteur

Roboter-Programmierer

Ausbildung zum    Mechatroniker

Ausbildungsplätze zum Mechatroniker

Wissen: Robotergreifsysteme

"wir sind robotiv!"
Was bedeutet das?
 

Roboter- und Automatisierungs-Blog

Aktuelle Presse-

veröffentlichungen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© EGS Automatisierungstechnik GmbH